Unternehmenswert steigern – durch ein RPA-Projekt

Das Interesse für automatisierte Prozesse ist groß und viele Unternehmen ziehen unter anderem die Möglichkeit in Betracht, RPA (Robotics Process Automation) zu implementieren, um manuelle, repetitive und regelgesteuerte Prozesse z.B. in der Buchhaltung zu automatisieren. So soll der Unternehmenswert durch verkürzte Laufzeiten und eine bessere Qualität der Prozesse gesteigert werden, während die Mitarbeiter gleichzeitig mehr Zeit für die Analyse und Reflexion der Prozesse erhalten. Um allerdings das bisher unrealisierte Potenzial freizusetzen und den Unternehmenswert tatsächlich zu steigern, ist es wichtig, RPA-Projekte mit einer tiefgehenden Analyse und einer Verbesserung der Betriebsabläufe zu kombinieren.


Sara Kjellnäs,  Interimsberaterin

Unternehmen verpassen ansonsten die Möglichkeit, Prozessresultate und Qualität zu verbessern sowie Kosten drastisch zu senken. Im Artikel „Before Automating Your Company’s Processes, Find Ways to Improve Them“ in der Harvard Business Review schreiben Thomas H. Davenport und David Brain über genau dieses Thema: „The companies we have seen achieve the greatest success in deploying RPA are those who combine it with the disciplines of process redesign and continuous improvement.“ Für ein gelungenes Implementationsprojekt ist also eine umfassende Übersicht und Planung nötig, aber es ist ebenso wichtig, die Prozesse sowohl vor als auch nach der Implementation zu optimieren. Unter anderem deshalb empfehlen wir von Meritmind, dass die Mitarbeiter, die vor der Automatisierung verantwortlich für die Prozesse waren, dies auch weiterhin bleiben, während die Prozesse automatisiert durchgeführt werden. Denn diese Mitarbeiter sind diejenigen, die das beste Verständnis der Prozesse haben und die Automatisierung weiterentwickeln können.

In der gleichen Zeitschrift geben Ravin Jesuthasan und John Boudreau in ihrem Artikel „How to Break Down Work into Tasks That Can Be Automated“ verschiedene Beispiele, wie Unternehmen die Details eines Prozesses in verschiedene Kategorien aufteilen können. Diese Kategorien werden anschließend dazu verwendet, um zu identifizieren, wie Unternehmen die Automatisierung für spezifische Aufgaben innerhalb der Prozesse bestmöglich nutzen sowie das Verständnis für die Zusammensetzung der Prozesse vertiefen können. Durch den Fokus auf Prozessoptimierung und Innovation führt eine Automatisierung zu einem bedeutend höheren Unternehmenswert als ein einzelnes Werkzeug für die Automatisierung eines spezifischen Arbeitsschritts. In ihrem Artikel schreiben sie: „It’s certainly true that RPA can yield substantial savings without delving into the details of processes. However, RPA-enabled process transformation can bring a much higher level of performance and value. RPA in which the “P” stands for process improvement or innovation is a much more valuable tool than simple task automation.“

Wollen Sie mehr darüber erfahren, was RPA und Meritmind für Ihr Unternehmen leisten können? Kontaktieren Sie uns, dann erzählen wir Ihnen mehr darüber! Unsere RPA-geschulten Interimsberater und die Beratungsabteilung können Sie bei einer eventuellen Automatisierung in der Buchhaltung oder anderen Betriebsabläufen unterstützen sowie bei einer umfassenden Optimierung Ihrer administrativen Prozesse helfen.

Quellen:
https://hbr.org/2018/06/before-automating-your-companys-processes-find-ways-to-improve-them?referral=03759&cm_vc=rr_item_page.bottom

https://hbr.org/2019/02/how-to-break-down-work-into-tasks-that-can-be-automated

Skrivet av: Mathias Johansson